Verschleißschutz
Verschleiß ist der fortschreitende Materialverlust auf der Oberfläche eines festen Körpers, hervorgerufen durch mechanische Ursachen, d.h. durch Kontakt und Relativbewegung eines festen, flüssigen oder gasförmigen Gegenkörpers.

Um Anlageteile vor übermäßigem Verschleiß zu schützen, bieten sich prinzipiell verschiedene Möglichkeiten an:
  • Verfahrenstechnische Änderungen
  • Konstruktive Maßnahmen
  • Auswahl geeigneter Werkstoffe bzw. Auskleidungswerkstoffe
Verschleißschutz in den Bereichen:
  • Keramische Beschichtungen
  • Thermische Spritzschichten
  • Elastomere Schutzschichten
  • Polymer-Quarz-Beschichtungen
  • Hartpanzerungen
  • Antihaft
Anwendungsbereiche:
drucken zum Seitenanfang
Referenzen zum Download

 Kraftwerksservice (PDF)